Stadtführung und Besuch Grundschule Arloff

Am Montag morgen waren wir alle noch etwas müde vom schönen Fest, aber es gibt keine Ausreden :-), wir waren mit Frau Langner und Frau Bolender zu einem Stadtrundgang verabredet. Frau Langner war es, die 1993 die Anliegen von Abbe Pierre für Werner übersetzte. Anfangs war sie auch in die Vereinsgründung und Arbeit mit eingebunden. Nach der Begrüßung durch Hans Josef Dederichs von der Stadt Bad Münstereifel, führte uns Frau Langner zu den auch uns nicht so bekannten Ecken und Plätzchen von Bad Münstereifel. Zum Abschluss nahmen wir noch einen kleinen Imbiss in der Kurverwaltung und nutzen die Zeit um über alle möglichen Dinge des Alltags in Piéla und Bad Münstereifel zu sprechen.

Am Dienstag Morgen wurden wir schon zum Schulbeginn in der Grundschule in Arloff erwartet. Das hieß früh aufstehen. Wir wurden jedoch in mehrfacher Art dafür entlohnt. Die Kinder begrüßten uns mit dem Lied das davon erzählt, dass wir alle Kinder einer Welt sind, unabhängig von Hautfarbe und Herkunft. Danach überreichte uns Frau Lüdenbach einen symbolischen Scheck über 1000 € !!, der beim Sponsoren Lauf zusammengekommen war. Damit werden wir Nahrung für die Partnerschule Piéla „C“ kaufen können und wenn noch etwas übrig ist auch Bücher und Schulmaterialien.

 

Im Anschluss hatten wir zum Glück noch Zeit für ein gutes Gespräch, bei dem sich herauskristallisierte, dass es gemeinsame Bekannte gibt. Die Welt ist ein Dorf :-).

Auf unserem Heimweg führte uns der Weg an der Erftquelle vorbei. Für die Gäste erstaunlich, dass Wasser einfach so aus der Erde kommt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.