Michaelaner erwandern 2921,60 Euro für Piéla

Ende September wanderten etwa 75 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen des St. Michael-Gymnasiums zur bzw. um die Steinbachtalsperre, um für das Gymnasium in Piéla (Burkina Faso) Spenden zu sammeln. An dieser karitativen Aktion beteiligt sich die Münstereifeler Schule schon im 18. Jahr.

Mit jedem Kilometer sammelten die Schülerinnen und Schüler Geld, so dass die Schulleiterin Frau Schorrlepp mit der Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Brust und einigen Schülern der sechsten Klassen Herrn Burggraf (Vorsitzender des Vereins „Partnerschaft Piéla – Bad Münstereifel“) einen Scheck von 2411,60 Euro überreichen konnten. Dieser Betrag wurde in diesem Jahr auch durch eine Kollekte des Abiturgottesdienstes um 510 Euro erhöht. Somit kann das St. Michael-Gymnasium die Schule in Piéla mit mehr als 2900 Euro unterstützen.

Das gesammelte Geld kommt dem Programm „Entwicklung durch Bildung“ zu Gute, das Stipendien für Studierende sowie Schulgeld für Schulkinder aus armen Familien in Piéla ermöglicht.

Das St. Michael-Gymnasium dankt allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie den großzügigen Spendern und freut sich bereits auf die Piéla-Wanderung im kommenden Jahr

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.